Startseite
Unternehmen
Leistungen
Projekte
Aktuelles
Kontakt
 

Geschichtliche Entwicklung

1961 Herr Dipl.-Ing. (FH) Adolf Schöppler wagt den Schritt in die Selbstständigkeit und gründet das "Ingenieurbüro Schöppler" in Nürnberg.
1964 Herr Dipl.-Ing. Dieter Breitschaft wagt den Schritt in die Selbstständigkeit und gründet das "Ingenieurbüro Breitschaft" in Nürnberg.
1970 Herr Dipl.-Ing. (FH) Dieter Kästner wird Partner.
Das gemeinsame Ingenieurbüro "Adolf Schöppler und Dieter Kästner – Büro für konstruktiven Ingenieurbau" wird freiberuflich als GbR geführt.
1972 Herr Dipl.-Ing. Dieter Breitschaft wird als Prüfingenieur benannt.
1977 Herr Dipl.-Ing. Volker Wieprecht gründet das "Ingenieurbüro Wieprecht" in Schwabach.
1980 Volker Wieprecht wird bei der IHK Nürnberg "öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger" und ist seitdem auch als Gutachter für die Fachgebiete Tragwerke aller Art, Brandschutz, Bauphysik, Bauabrechnung und Baupreise tätig.
1985 Das Ingenieurbüro Breitschaft wird durch Eintritt von Herrn Dipl.- Ing. Karl Schwanz als "Ingenieurbüro Breitschaft +Partner" weitergeführt.
1991 Herr Dipl.-Ing. Jochen Noack wird nach mehrjähriger Berufserfahrung an der Universität der Bundeswehr und in einem Ingenieurbüro der Region München im Ingenieurbüro Wieprecht als leitender Angestellter tätig.
Frau Dipl.-Ing. Susanne Neger (geb. Breitschaft) wird nach Abschluss ihres Studiums, im Ingenieurbüro Metz und Partner, Zivilingenieure im Bauwesen, Wien tätig.
1994 Frau Dipl.-Ing. Susanne Neger (geb. Breitschaft) wird im Ingenieurbüro Breitschaft + Partner als leitende Angestellte tätig.
1997 Herr Dipl.-Ing. Jörg Schöppler wird nach mehrjähriger Berufserfahrung u. a. in technischen Büros von Baufirmen in Berlin im Ingenieurbüro Schöppler und Kästner als leitender Angestellter und Juniorpartner tätig.
Frau Dipl.-Ing. Susanne Neger (geb. Breitschaft) wird neben Herrn Dipl.-Ing. Stefan Teucke, Partnerin im "Ingenieurbüro Breitschaft +Partner".
1998 Jochen Noack übernimmt das "Ingenieurbüro Wieprecht – Inhaber Jochen Noack". Herr Wieprecht steht dem Büro nach wie vor beratend zur Verfügung.
2003 Herr Schöppler sen. kündigt seinen altersbedingten Austritt an. Das Ingenieurbüro Schöppler und Kästner löst sich, im gegenseitigen Einvernehmen, auf.  

Jochen Noack und Jörg Schöppler führen das Ingenieurbüro Wieprecht und einen Teil des Ingenieurbüros Schöppler und Kästner in das neue gemeinsame "Ingenieurbüro Schöppler + Noack" über.
Firmensitz sind die von Herrn Schöppler sen. zur Verfügung gestellten Räume in der Wielandstraße 15 in Nürnberg, um die Kontinuität der bisherigen Firmen zu betonen und fortzuführen.
 
Herr Schöppler sen. und Herr Wieprecht stehen dem Büro nach wie vor beratend und als zusätzliche freiberufliche Mitarbeiter unterstützend zur Verfügung.
 
Das "Ingenieurbüro Schöppler + Noack" wird von den beiden Büroinhabern Jörg Schöppler und Jochen Noack freiberuflich geleitet. Beide haften gesamtschuldnerisch mit ihrem Geschäfts- und Privatvermögen. Die Summe der Haftpflichtversicherung beträgt bei Personenschäden 1.530.000 € und bei Sach- und Vermögensschäden 1.023.000 €.
 
Zum Firmenstart am 01.07.2003 beschäftigt das Büro mit den Büroinhabern sechs feste und zwei freiberufliche technische sowie eine kaufmännische Mitarbeiterin, die in wechselnden Projektgruppen die laufenden Projekte bearbeiten. Alle Mitarbeiter waren zwischen 10 und 30 Jahren in den jeweiligen Vorgängerbüros beschäftigt und trugen wesentlich zum Erfolg "ihres" Büros bei.
 
Durch die Zusammenführung zweier Ingenieurbüros mit neuer und hochwertiger Ausstattung, konnte eines der modernsten Ingenieurbüros der Region geschaffen werden. Die firmennahe Lichtpauserei "Meteor Reproservice" ergänzt mit ihren Leistungen das Ingenieurbüro zu einer ungewöhnlich leistungsstarken Einheit.
2004 Herr Dipl.-Ing. Jochen Noack wird Sachverständiger Brandschutz nach EIPOS
2007 ISN wird ISN² und ab dem 01.01.2007 als "Ingenieurbüro Schöppler Noack Neger" geführt. Mit der Erweiterung des Büros durch Frau Dipl.-Ing. Susanne Neger als neue Büromitinhaberin wird das Büro kompetent erweitert.
2013 Herr Dipl.-Ing. Jochen Noack wird als "Prüfsachverständiger für Brandschutz" anerkannt.
2014 Herr Dipl.-Ing. Jochen Noack wird von der IHK Nürnberg für Mittelfranken zum "öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen 'Vorbeugender Brandschutz'"ernannt.